Donnerstag, 16. Mai 2013

Gute Verfilmungen - Schlechte Verfilmungen???


Was macht eine Buchverfilmung gut und was schlecht? Muss alles genau der Vorlage entsprechen oder ist ein etwas anderes Ende eine Erfrischung?
Jeder hat da eine andere Meinung und ich bin ganz der Auffassung das, wenn alles in allem gut verpackt wurde, auch Änderungen nicht schaden. Sie können dann aufregender wirken und auch für diejenigen, die die Bücher gelesen haben, Überraschungen bringen.

Die Änderungen in „Die Tribute von Panem“ machten den Film nicht schlechter. Natürlich hätte Rues Part noch mehr Wichtigkeit erhalten können oder die Stelle an der Katniss die Brosche überreicht bekam nicht so stark geändert werden sollen (das ist ja noch wichtig für die Weiterführung), aber man kann es natürlich nicht jedem Recht machen. Viele hatten ja auch ein Problem mit der Änderung an der Reihenfolge der Zeitsprünge oder dem Ende des Films „Rubinrot“. Ich mochte es. Mal was Neues und, da kann ich dem Regisseur nur zustimmen, hätte der Film am Ende immer mehr an Spannung verloren, wäre diese nicht so geändert worden.
Bei anderen Filmen werden die Besonderheiten einfach herunter gespielt. Das liegt auch daran, dass manche Buchverfilmungen von bekannten Büchern mit schwachen Effekten ausgestattet werden, da man eh sofort glaubt: Die Fans gehen schon in das Kino, weil sie das Buch/ die Bücher lieben. Ein super Beispiel ist „Tintenherz“. Da wird es schon von Amerikanern verfilmt und trotz allem gibt es wenige Spezialeffekte, Fabelwesen und die Welt der Bücher wird fast gänzlich ignoriert. Ich gebe es zu. Der 2. Und 3. Teil der Reihe hat mir nicht allzu sehr gefallen, aber das Besondere des 1. Teils existiert nicht in diesem Film. Wo bleibt die Magie???

Und dann gibt es noch diese Filme, die viel zu sehr gehypt werden, und die Bücher somit eine Leseratte abschrecken. Nun, im Gegensatz zu der Biss-Reihe mochte ich "Harry Potter" nach einer gewissen Auszeit wieder (Nachdem ich die ersten 3 Teile auswendig gesehen habe, konnte ich mir zuletzt die letzten 3 Filme ansehen.), aber an ich traue mich immer noch nicht an die anderen Wälzer von Stephanie Meyer. Es heißt nicht, dass die Bücher oder Filme schlecht sind, aber sie wirken (auf mich) abschreckend.

Schlussendlich: Es gibt viele Buchverfilmung. Manche mehr, manche weniger gut. Ich freue mich allerdings über jeden guten Film und freue mich über die neuen Teile von „Die Tribute von Panem“ oder „Percy Jackson“. Und dann gibt es noch „City of Bones“ und „Die Bestimmung“ bald in den Kinos. (Ok, bei letzterem werden wir wohl noch etwas mehr warten müssen)
Heute bin ich mal mehr auf die Umsetzung der Geschichte eingegangen und nicht, ob die Schauspieler meiner Fantasie gerecht werden. Das sind sie meist nie sofort.

Ich bin trotzdem dafür, dass jedes Buch und jeder Film eine Chance verdient. Und ihr? :)

...
 


 

Kommentare:

  1. Also ich habe Twilight gelesen und gesehen, und habe diesen ganzen Hype damals nicht wirklich verstanden und war auch etwas enttäuscht. Deshalb habe ich dann nie angefangen Seelen zu lesen. Nun habe ich den Film gesehen und sofort mit dem Buch angefangen und finde es bis jetzt echt gut. Also ich würde an deiner Stelle das mit Twilight lassen, aber dafür Seelen lesen.

    LG Skyla

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr interessantes und viel diskutiertes Thema ;). Ich weiß, dass man bei Buchverfilmungen mit gewissen Änderungen leben muss, aber ... das kann ich irgendwie nicht :D! Ich neige einfach dazu, mich aufzuregen, wenn ein Charakter nicht ganz so aussieht wie beschrieben oder wenn hier und dort eine Szene fehlt. Meiner Meinung nach sollten Bücher einfach nicht verfilmt werden - obwohl es auch gute Beispiele gibt.

    Panem zum Beispiel fand ich bis auf einige fehlende oder unklare Details auch ziemlich gut! Mir war vor allem die Szene mit dem Brot und die Frage, ob sie ihn denn wirklich liebt, im Film unklar (hab den Film zuerst gesehen).
    "Rubinrot" dagegen fand ich nicht so gelungen. Mit dem Ende haben sie sich Teil 3 schonmal total verdorben. Wäre einfacher gewesen, einfach alle zu verfilmen. So viel Handlung hat die Reihe nicht...

    Zu Tintenherz kann ich nicht viel sagen, da ich das Buch nie gelesen habe, aber ich habe auch schon gehört, dass der Film nicht so toll sein soll.
    Mit den HP-Filmen kann ich auch ganz gut leben, was vielleicht auch daran liegt, dass ich nicht so der Hardcore-Fan der Bücher bin. Abgeschreckt hat mich der Hype um Filme aber noch nie. Wenn dann der Hype um Bücher, da ich da dann meistens zu hohe Erwartungen habe.
    Die Biss-Filme sind zwar schlechter als die Bücher, aber die sind auch nicht gerade fantastisch. "Seelen" kann ich dir da schon eher empfehlen ;).

    Percy werde ich mir auf jeden Fall ansehen, obwohl mich der erste Film einfach nur aufgeregt hat :D.
    Überhaupt bringen die nächsten Jahre viele (hoffentlich tolle) Buchverfilmungen...
    Wir dürfem gespannt sein =)

    LG
    Charlie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :D
    Wow, du bist echt eine gute Kritikerin! ;)
    Bei Tintenherz bin ich ganz deiner Meinung. Mir kam auch hier das Ende seltsam vor, irgendwie schade, wo die Bücher doch so gut sind ... :/ Naja, ...

    Aber du hast recht: Buchverfilmungen sind immer cool & verdienen eine Chance ;)

    Glg mari-etta

    AntwortenLöschen
  4. Hi! (: Ich bin die Veranstalterin der Blogger-Hörbuch-Aktion, bei der du dich angemeldet hast. Haben wir deine Aufnahme schon? Du liest ab Seite 191 bis Seite 200. Nachdem wir die Aufnahmephase schon 2 Mal verlängert haben, brauchen wir heute in einer Woche alle Aufnahmen, deswegen melden wir uns jetzt nochmal persönlich bei allen, von denen wir die Video- oder Ton-Aufnahme noch nicht haben. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob wir deine Aufnahme schon haben, deswegen frage ich jetzt nochmal nach, also tut mir leid, wenn du sie mir schon längst geschickt hast. :D Ansonsten würde ich dich bitten, mir deine Aufnahme bis zum 31. Mai 2013 zukommen zu lassen, alle Informationen zu der Aktion findest du hier: http://herzensgeschichten.blogspot.de/2012/11/eine-ganz-besondere-aktion-das-blogger.html, alles zu der Teilnahmephase und wie du uns die Aufnahme schicken kannst erfährst du hier: http://herzensgeschichten.blogspot.de/2013/02/das-blogger-horbuch-phase-5-aufnahmen.html

    Ganz liebe Grüße! ♥

    AntwortenLöschen

Hallo :D
Falls du Kritik, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge für mich hast, dann immer her damit.
Und natürlich freue ich mich auch sonst über jede Meinung und wirklich JEDEN Kommentar. <3